Hohe Warte


Diese Domain Kaufen

Hohe Warte

Begriffsherkunft Hohe Warte

Mit dem Begriff "Warte" wird meist ein Beobachtungsposten oder Turm (Wartturm) oder einen Aussichtspunkt bezeichnet.

Der Begriff "Hohe Warte" beschreibt also einen hohen Aussichtspunkt, Beobachtungspunkt oder Turm.

 

Hohe Warte - geografische Orte und Objekte

Laut Wikipedia.org gibt es folgende geografische Orte und Objekte mit dem Namen Hohe Warte:

Hohe Warte ist der Name von geographischen Objekten:

 

Berge und Erhebungen:

  • Hohe Warte (Zillertaler Alpen), 3097 m, in den Zillertaler Alpen, zwischen Sundergrund und Hundskehlgrund, Tirol
  • Hohe Warte (Vals), 2943 m, in den Tuxer Alpen, ca. 700 m nordwestlich der Sagwandspitze, Tirol
  • Hohe Warte (Karnische Alpen), Monte Coglians, ca. 2780 m, in den Karnischen Alpen, an der Grenze von Kärnten (Österreich) und Udine (Italien)
  • Hohe Warte (Schmirn), auch Hogerspitze, 2687 m, in den Tuxer Alpen, zwischen Schmirntal und Valser Tal, Tirol
  • Hohe Warte (Karwendel), ca. 2596 m, in der Inntalkette (Nordkette), Tirol
  • Hohe Warte (Navis), 2398 m, in den Tuxer Alpen, zwischen Navistal und Schmirntal, Tirol
  • Hohe Warte (Schwäbische Alb), 819,7 m, auf der Schwäbischen Alb, bei St. Johann, Landkreis Reutlingen, Baden-Württemberg
  • Hohe Warte (Frankenhain), 775,7 m, im Thüringer Wald, bei Oberhof, aber auf Frankenhainer Gemarkung, Ilm-Kreis, Thüringen
  • Hohe Warte (Elgersburg), 765,4 m, im Thüringer Wald, bei Elgersburg, Ilm-Kreis, Thüringen
  • Hohe Warte (Rothaargebirge), 644,8 m, zwischen Dodenau und Alertshausen nahe der Grenze von Hessen zu Nordrhein-Westfalen
  • Hohe Warte (Leimbach), 627,7 m, in der Nordeifel, bei Leimbach (bei Adenau), Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz
  • Hohe Warte (Spessart), 571,8 m, an der Spessarthochstraße, zwischen Schollbrunn und Weibersbrunn, Landkreis Aschaffenburg, Bayern
  • Hohe Warte (Fichtelgebirge), 546,7 m, bei Bad Berneck, Landkreis Bayreuth, Bayern
  • Hohe Warte (Odenwald), 551,5 m, nahe Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg
  • Hohe Warte (Höhenzug), 493 m, im Fichtelgebirge, bei Bayreuth, Landkreis Bayreuth, Bayern
  • Hohe Warte (Ballenstedt), ca. 375 m, im Harz, nahe Ballenstedt, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt
  • Hohe Warte (Engelskirchen), 360 m, nahe Engelskirchen, Oberbergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen
  • Hohe Warte (Teutoburger Wald), 325 m, in Detmold, Kreis Lippe, Nordrhein-Westfalen
  • Hohe Warte (Gießen), ca. 253 m, im Vorderen Vogelsberg, bei Gießen, Landkreis Gießen, Hessen
  • Türkenschanze (Wien), früher: Hohe Warte, ca. 239 m; im 18. Wiener Gemeindebezirk
  • Hohe Warte (Wien), ca. 220 m, im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling
  • Hohe Warte (Klein Kreutz), Weinberg, 62,8 m, bei Klein Kreutz, Brandenburg an der Havel, Brandenburg

 

Weiteres:

  • Hohe Warte (Stuttgart), Stadtteil im Stadtbezirk Stuttgart-Feuerbach in Stuttgart, Baden-Württemberg
  • Hohe Warte (Pforzheim), Aussichtsturm bei Pforzheim-Hohenwart, Baden-Württemberg
  • Stadion Hohe Warte, Sportstätte in Wien, Österreich
  • Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, nach deren Stammsitz des meteorologischen Observatoriums in Wien
  • Villa Hohe Warte, ehemaliges Waisenhaus in Wien
  • Naturschutzgebiet Hohe Warte, bei Doberlug-Kirchhain, Landkreis Elbe-Elster, Brandenburg
  • Naturschutzgebiet Hohe Warte bei Gießen, Landkreis Gießen, Hessen

 

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hohe_Warte